Zuverlässig mit der Bahn durch Florida

Explore

Orlando im sonnigen „Sunshine State“ Florida ist weltweit bekannt für seine Themenparks und Attraktionen. Das beliebte Touristenziel gehört zu den am schnellsten wachsenden Ballungsgebieten Amerikas. Mit dem Wachstum steigt gleichzeitig der Bedarf für ein effizientes intermodales Verkehrsnetz.

Um Bewohnern und Besuchern von Zentralflorida eine Verkehrsalternative zu bieten, entstand im Auftrag des Florida Department of Transportation (FDOT) das Nahverkehrsunternehmen SunRail dessen Stadtbahn in Nord-Süd-Richtung verläuft, parallel zum vielbefahrenen und oft verstopften Interstate 4. Der Highway ist eine der Hauptverkehrsadern Floridas und durchquert auf dem Weg von Tampa nach Daytona Beach auch Orlando. Seit Frühjahr 2014 ist der erste rund 52 Kilometer lange Streckenabschnitt mit 12 Stationen in Betrieb. Der zweite Abschnitt von SunRail „Phase 2 South“ soll die Strecke ab Mitte 2018 um 27 Kilometer und vier Stationen nach Süden erweitern. Zudem ist bereits einen Verlängerung der SunRail-Strecke nach Norden bis DeLand um 19 Kilometer in der Planung. Die Gesamtstrecke soll schließlich 99 Kilometer umfassen.

»

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden und deren Fahrgäste erkennen, dass alles reibungsloser abläuft, wenn ein einzelner Anbieter verantwortlich ist.

«

Bombardier liefert nicht nur 20 BiLevel-Nahverkehrswagen für das ehrgeizige Projekt, sondern auch ein umfangreiches Leistungsspektrum, um SunRail in Bewegung zu halten.

ist eine von derzeit 12 Stationen, die zur ersten operativen Strecke von SunRail in Orlando gehören.
Lynx Central Station ist eine von derzeit 12 Stationen, die zur ersten operativen Strecke von SunRail in Orlando gehören.

Als Floridas Transportministerium Bombardier den Zuschlag für die Lieferung eines umfassenden Bahnservicepakets an SunRail gab, hatte der in Montreal ansässige Marktführer für Bahntechnologie sein Know-how in puncto Bahnbetrieb und -instandhaltung längst bei anderen Nahverkehrssystemen unter Beweis gestellt, etwa bei GO Transit in Toronto und der River Line von New Jersey Transit.

SunRail steht für das Bombardier Service-Modell.

Serviceleistungen sind Teil der strategischen Neuausrichtung von Bombardier, vom Zughersteller hin zum Komplettanbieter für Mobilitätslösungen. SunRail ist dafür ein ausgezeichnetes Beispiel. Der Leistungsumfang für den SunRail-Service reicht von Bahnbetrieb und Zugabfertigung über Kommunikation, Flottenwartung, Instandhaltung von Gleisen und Bahnhöfen, Anlagen- und Brückenwartung bis zum Kundendienst.

verbindet DeBary im Norden mit der Sand Lake Road im Süden und fährt dabei durch die Church Street Station in Orlandos Innenstadt.
Die Nord-Süd-Strecke verbindet DeBary im Norden mit der Sand Lake Road im Süden und fährt dabei durch die Church Street Station in Orlandos Innenstadt.

„Bombardiers starkes Service-Portfolio ergänzt unsere innovativen Produkte und Technologien und gibt uns die Möglichkeit, mit unseren Kunden echte Partnerschaften über den gesamten Produktlebenszyklus einzugehen, um höchste Sicherheit, Pünktlichkeit, Flottenverfügbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten“, sagte Todd Gruenemeier, General Manager des Bombardier SunRail-Standortes.

das Universal Orlando Resort.
Eine der vielen Attraktionen der Stadt, das Universal Orlando Resort.
»

Eine echte Win-Win-Situation.

«

Diese Strategie zahlt sich kurz- und langfristig aus. Je seltener Bauteile defekt sind und für Zugausfälle sorgen, desto pünktlicher ist der Bahnverkehr – und das ist SunRail genauso wichtig wie seinen Fahrgästen. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind aber nur zwei der vielen Vorteile. Da Bombardier zugleich Betreiber der Nahverkehrsstrecke ist, kommen alle Dienstleistungen aus einer Hand. Das Personal ist in den gesamten Streckenbetrieb integriert. So können die Teams schneller und effizienter arbeiten. „Es ist eine echte Win-Win-Situation“, fasst Gruenemeier zusammen. „Unsere Kunden merken sicherlich ebenso wie ihre Fahrgäste, dass mit nur einem Anbieter alles reibungsloser läuft.“

Automatisierte Fahrzeuginspektion

Das von erfahrenen Bombardier-Ingenieuren entwickelte automatisierte Wartungssystem AVI System identifiziert und behebt technische Probleme, noch bevor diese zu Ausfällen führen können. Bevor ein Zug in die Wartungshalle einfährt, durchläuft er eine aufwändige Inspektion mit Laserscannern und einer 360 Grad-Kamera, die zahllose Details erfassen und ein umfassendes Abbild vom Zustand des Zuges liefern. Die so ermittelten Daten werden in BOMBARDIER ORBITA-Systemeingespeist. Dieses prädiktive Asset-Managementsystem wandelt die telemetrischen Daten in aussagefähige Informationen um, mit denen sich mögliche Probleme proaktiv identifizieren lassen.

REFERENZPROJEKTE

Bombardier Transportation bietet eine einzigartige Kombination integrierter Mobilitätslösungen an. Sie umfassen ein breitgefächertes Portfolio, das von Zügen über Subsysteme und Signaltechnik bis zu verschiedenen Dienstleistungen reicht. Zu Bombardiers langjähriger Erfolgsbilanz in Sachen Betriebs- und/oder Instandhaltungsservice für Bahnsysteme in ganz Nordamerika gehören:

  • Central Florida Commuter Rail Transit (SunRail Service)
  • Maryland Area Regional Commuter (MARC) Train Service (Linien Brunswick und Camden)
  • Metrolinx/GO Transit, Toronto
  • New Jersey Transit River Line Service
  • North County Transit District Coaster und Sprinter Services, North San Diego County
  • OC Transpo, Ottawa
  • Réseau de Transport Métropolitain, Montréal
  • Southern California Regional Rail Authority Metrolink Service
  • UP Express, Toronto
  • Translink West Coast Express Service, Vancouver